Willkommen im Glÿck


Unsere Vergangenheit, unsere Mitmenschen, unsere Vorstellungen, unsere Systeme, zig Millionen Beziehungs-Erfahrungen lassen uns glauben und fühlen,

dass wir getrennt voneinander sind. Doch das stimmt nicht!

Wir haben das Geheimnis von Glÿck gelüftet und verbinden Sie mit diesem neuen Bewusstsein.

„DIE GLŸCKBRINGER“ sind ein System der Zukunft


Das Problem:


Der Irrglaube des Getrenntseins und den daraus erwachsenen falschen Bildern und Überzeugungen. Nichts ist wirksamer als innere Bilder. Blöd nur, dass sie uns bisher

  1. täuschen und ein verzerrtes Bild vermitteln
  2. Getrenntsein und Dualität erzeugen
  3. meist nicht bewusst sind,
  4. manipulierbar machen,
  5. fremde Erwartungen erzeugen, durch Prägung anderer und durch unsere Erfahrungen der Vergangenheit gebildet wurden.
  6. zum Opfer unserer eigenen Muster und Glaubenssysteme machten, uns auf den Leidenswegen festhielten und in die Wiederholungsschleife führten.
  7. glauben machen wollen, keine Macht über uns und diese inneren Bilder zu haben.

 

Die umfassende Lösung:


Das System der Vollkommenheit und Ermächtigung.

Susanne Barth hat mit „DIE GLŸCKBRINGER“ ein System der Zukunft kreiert, welches unsere Herkunft, unsere Bedeutung, unseren Sinn, unsere Musik in seinen Strukturen und Feldern trägt. Zusammen erschaffen wir eine Kultur voller (neuer) Bilder.

  • Bilder des Zusammenlebens und -arbeitens,
  • Bilder, die wir brauchen, um uns zu stärken.
  • Bilder, die uns erfreuen.
  • Bilder einer neuen Familie, die fehlende Mitglieder bewusst verbindet.

 

Für alle Beziehungsfelder!


Voraussetzungen schaffen:

  • um Bewusstsein zu entwickeln
  • mit fruchtbarem Boden für Wachstum und Entfaltung
  • für eine partnerschaftlich Beziehungskultur


Glÿck spielt dabei eine elementare Rolle und ist nicht mit "Glück" zu verwechseln.
Was es damit auf sich hat und warum wir das so komisch schreiben, erfahren Sie hier

Hintergrundfoto Header:  Free-Photos auf Pixabay