· 

Schönheit als Ziel verbindet wahre Liebe mit jedem Ausdruck des Lebens.

Wenn da nur der alte Glaubenssatz nicht wäre: „Wer schön sein will, muss leiden."
Kennen Sie den auch?
Wie oft haben wir den von der Mutter, von Oma und vielen Freundinnen gehört?
Und wenn ich mich so umsehe, die Füße von vielen Frauen anschaue, leiden sie auch heute noch. Früher in den Highheels schmerzten nicht nur die Füße, sondern alle Gelenke in den Beinen bis zur Hüfte. Heute, selbst wenn sie keine hohen Schuhe mehr tragen, schmerzen die Überbeine, manche lassen sie sich unter großen Schmerzen sogar wegoperieren. Puh! Da bin ich zwar froh, dass ich mit den Stöckelschuhen erst viel später angefangen habe und somit keine deformierten Füße habe, doch ist es immer noch erschreckend, was gerade Frauen alles auf sich nehmen, um „schön“ sein zu wollen.

Was wäre aus Ihnen geworden, wenn ihre Mutter und Großmütter schon von Kindesbeinen an ihnen gesagt hätten, dass sie natürliche Schönheit BESITZEN sind. Sie in uns ist. Und sollten wir sie noch nicht für uns entdeckt haben, wir uns nur zu öffnen brauchen. Mit ihr darf ich mich einfach verbinden. ja, dann komme ich zu einem ganz anderen Schluss, wie ich es mal in mir hörte:

„Schönheit als Ziel verbindet wahre Liebe mit jedem Ausdruck des Lebens.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0