· 

Ein unzertrennbares Paar, 1

Leider lernen wir in der Schule viele wesentliche Sachen nicht, die uns das Leben erleichtern und wirklich lebenswert machen. Auch in den meisten Familien ist universelles Wissen nicht bekannt. So bleibt uns oft nichts übrig, später, als Erwachsener, meist mühsam und schmerzhaft alte Vorstellungen, eingeschliffene Muster und undienliches Wissen wieder loszulassen.

Was wäre wenn...?

Was wäre wenn ... wir von Anfang an lernen würden, dass zB. ein Problem NIE ohne Lösung in unser Leben kommt?

Problem und Lösung sind ein unzertrennbares Paar! Tatsächlich. Und beides finden wir in uns selbst. Wie unsinnig und schwer es wird, Lösungen sonst wo da draußen zu suchen, sind sicher jedem bekannt. Nun stellen wir uns doch mal vor, wir hätten schon von klein auf gelernt, dass eine Lösung sich nur versteckt und tarnt, weil wir dabei etwas lernen und/oder erfahren wollen. Der spielerische Umgang mit Problemen und Lösungen würde uns meisterlich auf ein Leben im Glück vorbereiten. Wir würden Verantwortung übernehmen können, kreativ und besonnen unser Leben führen. Ja, wir würden lernen, wie wir unser Leben bewusst FÜHREN können. Denn wir hätten nicht nur begriffen, dass alles zwei polare Seiten hat, sondern immer auch einen Anfang und ein Ende.

 

Sie haben Ihr Ziel erreicht.

Was wäre wenn...wir ein offenes, neugieriges Interesse an Problemlösungen hätten? Wenn wir nicht nur im Berufsumfeld selbstbewusst sagen würden, dass Probleme Herausforderungen sind, statt unüberwindbare Hürden, die uns schlaflose Nächte bereiten?

Sie spürten keine Ohnmacht, keine Überforderung, sondern Freude, Begeisterung, ja sogar Liebe sich einer neuen Aufgabe zu stellen. Sie wären sich sicher, den Weg zu finden, das Problem zu meistern, weil Sie wissen, dass alles, was sie dazu brauchen in Ihnen ist. Sie hätten gelernt, dieses Wissen anzuwenden. Sie würden die Instrumente kennen, die Beteiligten, das Umfeld und wären in der Lage Ihr Know How immer wieder neu, kreativ in einer unbekannten Situation einzusetzen. Sie würden der Lösung vertrauen, statt im Problem zu verhaften und würden versiert und souverän Ihre Reise ins Ziel gestalten.

 

Wie würde Ihre und unser aller Welt dann aussehen?

Was wäre wenn...wir die Bedeutung, den Wert und Sinn eines Problem-Lösungs-Paares verstehen würden? Wenn wir verinnerlicht hätten, dass alles miteinander verbunden ist? Würden wir immer noch die Schuld bei anderen suchen? Würden wir immer noch die Politiker, den Staat, die Gesellschaft, das System für alle Miseren, Kriege verantwortlich machen? Würden wir immer noch unsere Macht an andere abgeben, weil wir glauben, dass sie es besser wissen? Welche Kraft, welche Kompetenz und Reichtum in Beziehungen könnten wir uns schaffen? Welche Qualitäten würden unsere Partnerschaften prägen, wie würde sich unsere Umwelt verändern? Welches Kulturgut könnten wir durch solch ein inneres Wissen erschaffen? Welchen Sinn würde unser Leben bekommen, wären wir im flow, unverbogen, direkt, bewusst und frei?

 

Sind Sie jetzt bereit, sich mit Ihrer Lösung zu verbinden?

Was wäre wenn...Sie jetzt die Gelegenheit hätten, dieses Wissen zu erlernen? Die scheinbare Unvereinbarkeit zu überwinden. Was, wenn Sie nur einen Klick entfernt sind, um zu erfahren, wie das geht? sb