Susanne Barth's  M U S E U M  O F  T H E  C R E A T I V E  A S S O C I A T E S

Bemerkenswerte Ur-Sachen


Was lässt uns unseren gewohnten Weg, unsere Richtung ändern? Was veranlasst uns dazu, sogar ein besonderes Ziel als nicht mehr erstrebenswert zu achten?

Klar, da sind die Klassiker, die Umstände wie Orts- oder Berufswechsel, Krankheiten, Unfälle, Corona war sicher auch ein massiver Game Changer. Meist sind die Krisen und weniger die Glücksfälle Auslöser, die uns dann "von außen" zwingen, nach innen zu schauen.

Doch was sind die Gründe? Wer löst die aus? Und vor allem warum?

 

"Es wird nicht schlimmer, sondern offensichtlicher"

Susanne Barth

 

Sinnfragen gehören wohl zu den spannendsten Antreibern.

Daneben gibt es noch die inneren Rufe, diese unerklärlichen Sehnsüchte, die viel Potenzial im Gepäck haben. Das können wir jedoch erst auspacken, wenn wir uns mit ihnen in das Abenteuer stürzen, es zu entdecken und ihnen auf den Grund zu gehen.

Diese Momente im Leben, wenn der Kopf fragt: „Was hast du da nur gemacht?“ und dein Herz antwortet: „Den Anfang.“

AutorIn unbekannt

 

Für mich und TCA war es immer schon hochinteressant, hinter das Offensichtliche zu schauen. Den Mut zu fühlen und den Dingen auf den Grund zu gehen, hatte ich, ob es meine eigenen Katakomben waren oder die von anderen, die ich auf diesem Weg sicher begleitete.

 

Was ich dabei erkannte und auf meinem persönlichen Weg klar spürte, waren Konsequenzen, die bewusste oder unbewusste Entscheidungen verursachten, Muster, die sich immer wieder neu weiter stricken und die Kraft unseres Herzens.

 

Und - einen Plan, der zunächst kaum wahrnehmbar ist, der uns aber führt, mit diesen seltsamen Rufen, Träumen, Sehnsüchten, Begegnungen, Zuufällen, Wünschen...selbst, wenn wir sie noch nicht mal greifen, formulieren können.

 

Hier ist der beste Rat wohl VERTRAUEN, IN LIEBE ANNEHMEN, TANZEN, mit dem, was vor deiner Türe steht - und, wenn gar nichts anderes mehr hilft: HINGABE. Denn es hat alles seinen Sinn, einen Grund, warum etwas in unser Leben kommt oder eben nicht kommt oder partout dableibt.

Sich zu wehren, Widerstand zu leisten oder gar dagegen anzukämpfen, macht es einfach nur noch schlimmer bzw. offensichtlicher.

 

Was würde die Liebe tun? Aufgeben ist kein Versagen, sondern ein sich Hingeben. Das Niederlegen der inneren Schwerter ist ein großer Schritt, nicht nur in deine Heilung, sondern auch in dein Glÿck. Denn hier genau liegen deine Schätze verborgen. Gut versteckt. Jetzt können sich neue Türen öffnen. Der alte Plan hat längst seine Anziehungskraft verloren. Er war "nur" dazu da, das du dich auf den Weg machst und nie, damit du das Ziel erreichst. Deine neue Freiheit schenkt dir einen anderen Antrieb und neue Erfüllung. Du hast die Wahl.

 

In welcher Welt will ich leben?


Es ist alles da, was ich brauche, mein Tisch ist gedeckt, üppig, reich, appetitlich.

 

Nutzt es was, die Lösung zu kennen, das Ergebnis vor sich zu haben?


Was meinen Sie?

 

Schon, oder? Doch was ist, wenn wir es nicht annehmen können?

 

Weil unsere Muster uns etwas anderes einflüstern und unsere Bedürfnisse steuern...Dann sehen wir vieles verzerrt, weil wir nur Teile verstehen und/oder wahrnehmen. Aber immer noch besser als gar nichts. Stimmt.

 

Das Ergebnis, die Wunscherfüllung oder Zielerreichung bildet nämlich einen energetischen Raum, der uns hilft, uns zu entfalten, selbst mit dem einen oder anderen Irrweg oder Wiederholungsschleife. Wir fühlen uns hier richtig! Hier haben wir die Chance, uns zu verändern, zu verwandeln und alles herein- und auch herausfließen zu lassen. Solche wertvollen Räume (Umgebungsfelder) sind für mich eine Art Partner, die mir kostbare Hilfe und eine Fülle an kreativen Möglichkeiten bieten.

 

Ich bin sehr dankbar, dass ich solche energetischen Räume und Bewusstseinsfelder gestalten kann, ob als 'künstliche' Christallbilder oder andere energetische Klangräume. Sie dienen immer dem Großen Ganzen, sind immer in Liebe verbunden. Und ich freue mich sehr, dass sie mir bei all meinen Projekten und Aufgaben helfen, Brücken zu bauen, fruchtbaren Boden zu bestellen, lebendige (Lösungs-)Räume zur Verfügung zu stellen, wie zB. in den Glÿckbringer Couple-Angeboten.

 

> Glÿckbringer, Seelenkunst, Lebendige Bilder, Lebendige Partnerschaft mit dir selbst und deinem Umfeld. Mein geliebter Lebenspartner!

 


in progress © Susanne Barth
in progress © Susanne Barth

DAS MUSEUM IST NOCH IM AUFBAU. Noch ist nicht alles an seinem Platz.

 

 

Die Geschichte zu meinen größten Richtungswechseln können Sie hier lesen.

 


Foto Header: Free-Photos auf Pixabay

 

 

Susanne Maßmann

Ich firmiere gerade um, "The Creative Associates" geht  nach 25 Jahren und schenkt seinen Raum voll und ganz den Glÿckbringern.

Hier gibt es also nicht nur einen Marken-Relaunch, sondern auch einige Umstrukturierungen.

Für zwischenzeitliche "Ungereimtheiten" bitte ich um Verständnis, da der Umbau sukzessive läuft

und die Website deswegen nicht vorübergehend geschlossen wird.

Danke!

 

_______________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

 

KONTAKT

____________________________________________________________________________

 

Folgen Sie mir bzw. uns :-)

 

Corporate Love®
Corporate Love®
Aus Liebe Im Leben
Aus Liebe Im Leben
TCA Susanne Barth - Herzgespräche und mehr
TCA Susanne Barth - Herzgespräche und mehr